Startseite
  Über...
  Archiv
  Ankunft - Sao Paulo
  Foz do Iguacu
  Recife
  Rio de Janeiro
  Sao Paulo die Zweite
  Gästebuch
  Abonnieren


http://myblog.de/brasilien2012

Gratis bloggen bei
myblog.de





21.8.2012

Nun war schon wieder Abreisetag,  und nach einem Besuch im Shoppingcenter ging der Flug nach Rio de Janeiro. Dort gings ins Hostel, wo wir unseren Luxus der vergangenen Tage ablegen mussten. Frueh gings ins Betti, denn für den naechsten Tag war Sightseeing geplant.

 

20.8.2012

Montag, und Manu musste wieder arbeiten (sie ist Staatsanwaeltin). Daher hatten wir einen Tauchausflug geplant. Es ging um 7:30 morgens nach Porto de Galinhas, wo uns ein wunderschöner Strand erwartete. Nach kurzer Taucheinweisung gings aufs Boot. Das Schnuppertauchen war leider nur auf ca. 3 Meter, und bis auf paar Fischchen war die Sicht recht trüb und nicht viel los. Aber das Meer war wunderschön, und so schwammen und sonnten wir uns noch. Abends kochten wir für Manu ein deutsches Essen, es gab Bratkartoffel, Fleisch, Spiegelei und Salat, und auch der Hamburger kam nochmal zu Besuch.

 

19.8.2012 

Nach dem Ausschlafen gings nach O'linda, ein pittoreskes Örtchen im Barockstil. Mittagessen mit gefüllten Kuerbis-und Fischplatten- ein Gedicht. Wir besuchten zahlreiche Kuenstlermärkte und gingen am Rueckweg kurz an unseren Hausstrand in Recife. Der Sonnenuntergang ist leider immer schon gegen 18 Uhr in Brasilien, daher gings dann auch bald nach Hause.

 

 

18.8.2012

Mein spezieller Lieblingstag (Johanna) : Ein Tag voller Sonne, Meer, weissem Sand und vielen vielen vielen Palmen. Der erste Strand ueberzeugte durch seine hohen Wellen, der menschenleeren Ruhe und seiner biologisch interessanten Gesteinsformationen. Der zweite Strand war eine abgeschiedene Bucht wie aus dem Bilderbuch, mit einmalig gutem Essen (Seafood). Abends ging es in den Nightclub. Nachdem die Jungs die kurze gegen die lange Hose getauscht hatten, kamen wir für 12 Euro Eintritt (Maenner: 16 Euro) rein. Der Altersdurchschnitt war ohne uns bei 20 Jahren, die Maedels kamen wie vervielfacht in kurzen und kuerzeren schwarzen Kleidchen.

 

 

17.08.2012

Drittes Ziel heile erreicht - Recife 

Den 5.und 6. Flug von 10 ueberstanden: vom Flughafen aus ging es zur Freundin von Anderson, Manu, bei der wir 4 Naechte schlafen durften. Die Wohnung war wunderschoen, sehr stilvoll eingerichtet, gross und sauber. Auch hier war die Gastfreundschaft ueberwaeltigend. Nachdem wir unsere Sachen untergebracht hatten ging es mit dem Auto ins Einkaufszentrum, denn es schuettete aus Kuebeln. Dort trafen wir noch 2 Freunde von Manu, die uns das Wochenende begleiteten. Waehrend Karola und Steffi versuchten die Reiseschecks zu Geld zu machen (nur die Flughafenbank war bereit sie gegen 20 Euro Gebuehr einzuloesen!), war der Rest von uns beim Biertesten in einem Lokal und danach am Strand (das 1. Mal in diesem Urlaub!!!) eine Cocosnuss geniessen. Alle wieder vereint trafen wir uns zum Essen im Crepes-Haus mit weiteren Freunden, einem seit 15 Jahren in Brasilien lebenden Deutschen aus Hamburg (Martin), und seiner Frau und liessen den Abend bei Crepes und Caipirinha/Caipiroska ausklingen.

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung